FAQ - Antworten auf fast alle Fragen

Falls Sie keine Antwort auf Ihre Frage finden, können Sie uns gerne telefonisch oder per Email kontaktieren.

Termin buchen Gutschein kaufen Angebote

Nein. Einige Dinge sollten Sie jedoch berücksichtigen:
Wir raten davon ab direkt nach dem Essen oder nach dem Genuss koffeinhaltiger Getränke zu floaten. Sollten Sie kleine offene Wunden haben, stellen wir Ihnen Vaseline zur Verfügung um sie zu verschließen. Da die Salzsole auf gereizter Haut ein Brennen auslösen kann, verzichten Sie vor Ihrem Floating-Termin auf Nassrasuren. Sollten Sie an Epilepsie, schweren Herzerkrankungen oder an akuten Magen- und Darmerkrankungen leiden, halten Sie bitte Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Wir stellen Ihnen Badelatschen, Shampoo, Duschgel, Ohrstöpsel, Föhn und Pflegeprodukte gerne zur Verfügung. Für Kontaktlinsenträger halten wir Kontaktlinsenflüssigkeit und einen Aufbewahrungsbehälter bereit. Bitte bringen Sie einen Bademantel und ein Handtuch mit. Gerne können Sie beides bei uns auch gegen eine Gebühr von 7 Euro pro Person ausleihen.

Der Aufenthalt beträgt 30 oder 60 Minuten. Sie benötigen je ca. 15 Minuten für Vor- und Nachbereitung (Umziehen, Duschen, Haare föhnen usw.)

Das Salz hält Ihre Haut weich und geschmeidig und wirkt sich positiv auf verschiedenste Hautleiden aus. Ihre Haut wird nicht schrumpelig, wie Sie es aus Ihrer eigenen Badewanne gewohnt sind.

Wir verwenden ausschließlich hochwertiges Magnesiumsulfat.

Alle Fremdkörper wie Badekappen oder Badebekleidung beeinträchtigen das Floaterlebnis. Daher empfehlen wir Ihnen, auf Badebekleidung und Badekappen zu verzichten.

Die Wassertemperatur ist mit 35,4° C auf die menschliche Hauttemperatur eingestellt. Die Raumtemperatur hat ebenfalls 35,4° C so dass der Floater keinen Übergang zwischen Wasser und Luft auf der Haut spürt. Nun hat der Floater keinerlei Außenreize und das Gefühl von Schwerelosigkeit stellt sich ein.

Ja, durch die hohe Salzkonzentration schweben Sie auf dem Wasser, daher können Sie nicht untergehen und können gefahrlos einschlafen.

Durch die sehr hohe Salzkonzentration können Sie nicht untergehen. Die Wassertiefe beträgt ca. 28 cm ist also durchaus auch für Nichtschwimmer geeignet.

Ja. Es gelangt ständig frische Luft durch ein Zirkulationssystem in den Floating-Bereich.

Ja. Sie sollten jedoch vorher mit Ihrem Arzt Rücksprache halten. Die Rückmeldungen von schwangeren Frauen, die den Pool genutzt haben, sind sehr positiv. Die durch die Schwangerschaft stark belastete Wirbelsäule wird durch den Zustand der Schwerelosigkeit erheblich entlastet.

http://www.paradisi.de/Wellness/Baeder/Floating/Artikel/22696.php#news_45984

Glückliche Kunden

Julian M.
Floating-Begeisterter

Das Schwerelos in Aachen ist eine Oase der Entspannung. In moderner Umgebung wird zum Entspannen eingeladen. Besonders das Floating war ein absolutes Highlight und ist dringend zu empfehlen für Wellness Freunde oder Anfänger/Fortgeschrittene der Meditation.

Irene T.
Floating-Fan

Der Alltag bleibt draußen und man selbst taucht ein in eine großzügige, entspannte Atmosphäre, die einen mit allen Sinnen einnimmt durch Duft, Musik, Farben und Ausstattung. In kürzester Zeit kann man auch völlig unvorbereitet, da alles inclusive ist, aus der Kleidung in den bereitliegenden Bademantel und die Schlappen schlüpfen und nach dem Duschen in privater Atmosphäre in das geräumige Floatbad eintauchen, ach nein darauf Platz nehmen. Immer wieder ein Besuch wert!